Die Wurzeln von Mayr-Melnhof Holz, einem der führenden europäischen Holzindustrieunternehmen, reichen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Die Unternehmensgruppe steht im Eigentum der F. Mayr-Melnhof-Saurau Industrie Holding GmbH.

1850
Firmengründung

1951
Konzentration der Sägewerksaktivitäten am Standort Leoben

1991
Erwerb des weltweit agierenden Holzhandelshauses
Allinger-Mattner (heute Mayr-Melnhof Timber Trading)

2000
Beteiligung der Österreichischen Bundesforste
als 25% Gesellschafter

2001
Erwerb des Brettschichtholzwerkes Systemholz
(heute Mayr-Melnhof Holz Gaishorn)

2003/2004
Errichtung und Inbetriebnahme des zweiten
Großsägewerkes in Paskov/CZ

2006
Errichtung des dritten Sägewerkes in
Efimovskij/Russland (Start-up 2009)

2007
Inbetriebnahme der Pelletierungsanlage
in Paskov/CZ

2008
Start der Brettsperrholzproduktion in Gaishorn (A),
Akquisition Stallinger/ Kaufmann Gruppe

2009
Übernahme der Pelletierung in Leoben

2012
Übernahme der KWK-Anlage

2014
Übernahme der Anteile von den österreichischen Bundesforsten durch die F. Mayr-Melnhof-Saurau Industrie Holding GmbH, welche somit wieder Alleineigentümerin wird

2015
Verdoppelung der Brettsperrholzkapazität am Standort Gaishorn

2015/2016
Investition von 40 Mio. EUR in die Kernstandorte