"PANEUM" Wunderkammer des Brotes

Asten, AT

Beitrag teilen:
Linkedin Instagram

alle Referenzen

Welt des Brotes aus Holz

Das Paneum in Asten (AT) ist ein spektakulärer Holz-Sonderbau, der einen Einblick in die Welt des Brotes gibt. 1.200 Exponate bringen die Besucherinnen und Besucher zum Staunen. Aber auch der quaderförmige Betonsockel und die spiralförmig angelegte Treppe, die ins Innere der verzahnten Holzstruktur führt, beeindrucken. Die freitragende Form wurde teils aus dem Zukunftsbaustoff Brettsperrholz MM crosslam errichtet, der von Mayr-Melnhof Holz erzeugt und geliefert wurde. 

#mm #mmholz #mayrmelnhofholz #sonderbau #mmcrosslam #brettsperrholz #clt #crosslaminatedtimber #paneum #wunderkammerdesbrotes #asten #bauenmitholz #holzbau #timberconstruction #builtwithwood #whereideascangrow #woideenwachsenkönnen 

Facts

Planungsbeginn
2014
Baubeginn
2016
Fertigstellung
2016
Bauherr
backaldrin Österreich The Kornspitz Company GmbH
Architekt/Planer
COOP HIMMELB(L)AU Wolf D. Prix & Partner ZT GmbH
Holzbauunternehmen
Pointinger Bau GmbH Generalunternehmer: WIEHAG Ingenieurholzbau GmbH
Materiallieferant
Mayr-Melnhof Holz Gaishorn
Material

1.000 m3 Brettsperrholz MM crosslam

Zum 50-jährigen Jubiläum von backaldrin legte Firmeninhaber Peter Augendopler im Jahr 2015 den Grundstein für das außergewöhnliche Gebäude aus Holz. Die „Wunderkammer des Brotes“ wurde im Oktober 2017 eröffnet und wird als Kundeninformationszentrum und Veranstaltungsforum genutzt. Die Räumlichkeiten bieten Sitzplätze für 120 Besucherinnen und Besucher, eine Bibliothek mit zahlreichen Fachpublikationen rund ums Thema Brot sowie Ausstellungsräume mit Objekten, die im Zusammenhang mit Brot und Gebäck stehen oder artverwandte, unternehmensbezogene Themen widerspiegeln. 

Standort für die neue Wunderkammer des Brotes ist ein firmeneigenes Grundstück am Standort Asten. Dabei erwartet die Besucherinnen und Besucher auch spektakuläre und herausragende Architektur. Sie unterstreicht die Bedeutung und den Gehalt der gezeigten Exponate und Inhalte sowie den Innovationsgeist von backaldrin. 

Das Gesamtobjekt besteht aus zwei Baukörpern mit einer Nutzfläche von 990 m²: Die Besucherinnen und Besucher treten zunächst in das quaderförmige Sockelgebäude ein, das als Veranstaltungsbereich genutzt wird. Darüber schwebt eine freigeformte Wolke mit dem angeschlossenen Ausstellungsbereich – ein idealer Raum für die Inszenierung der „Wunderkammer des Brotes“. 

Quelle: www.paneum.at

Photocredits: COOP HIMMELB(L)AU; Mario Buda

Finden Sie Ihren persönlichen Kontakt bei Mayr-Melnhof Holz

Kontakt