News

Pressekontakt

Aktuelles aus der Unternehmensgruppe Mayr-Melnhof Holz

Visualisierung des Hochregallagers für die Schnittholzlagerung bei Mayr-Melnhof Holz Leoben. | © HÖRMANN Logistik
Beitrag teilen:
Linkedin Instagram
Mayr-Melnhof Holz Leoben, 29. Oktober 2021

Automatisierungsschritt in Leoben: Hochregallager für Schnittholz

Im Rahmen der Erweiterung des Standortes in Leoben mit einem modernen Werk zur Produktion von Brettsperrholz wird auch in ein Hochregallager für das Schnittholz investiert. Die Holzpakete mit unterschiedlichsten Abmessungen werden zukünftig automatisiert und tourengenau für die LKW-Verladung oder die angrenzende Brettsperrholzproduktion bereitgestellt.

Die zukunftsgerechte Intralogistik-Lösung besteht aus einem vollautomatischen, 3-gassigen Hochregallager, einer innovativen Fördertechnik, einer vollautomatischen Umreifungs- und Kantholzuntersetzeinrichtung, einer Stretchanlage, Stapelungs- und Etikettiermaschinen sowie einer modernen LKW-Verladetechnik. Zudem sind eine intelligente Lagerverwaltung, Anlagensteuerung und eine Anlagenvisualisierung integriert, die mit den internen ERP-Systemen kommunizieren.

Die Schnittholzpakete werden vom Sortier- und Hobelwerk übernommen, Gewicht und Kontur kontrolliert und in das Hochregallager transportiert. Dort werden sie automatisiert zwischengelagert. Um Leerfahrten zu vermeiden, wird unmittelbar ein sequenz- und tourengenauer Auslagerauftrag ausgeführt.  

Die ausgelagerten Pakete werden roboterunterstützt vollautomatisch mit Kanthölzern unterlegt, umreift, auf Kundenwunsch auch foliert, und automatisch etikettiert. An einer Roboterstation für die LKW-Verladung, angrenzend an die Verladehalle, werden bis zu vier Pakete zu einem Hub zusammengestellt, bei Paketen ohne Kanthölzer können hier Zwischenhölzer für die Stapelung mit Roboter eingelegt werden. Die Hübe werden mit einem Verteilerwagen zu einer von fünf Bereitstellbahnen gebracht. Dort wird je eine komplette LKW-Ladung bereitgestellt und mittels Verladekran verladen.

In der Nachzone des Hochregallagers sind in jeder Regalgasse Auslagerstiche für den internen Transport vorgesehen. Hier werden die im Brettsperrholzwerk benötigten Schnittholz-Pakete ausgelagert und über einen Verteilerwagen automatisch der Produktion zugeführt.

Das Hochregallager verfügt über 7.623 Stellplätze, die Ein- und Auslagerleistung liegt bei 62/71 Paketen pro Stunde. Mayr-Melnhof Holz geht mit der Errichtung des vollautomatischen Hochregallagers einen weiteren Schritt in Richtung Modernisierung und stellt sich zukunftsfit auf. Mit der Realisierung des Projekts hat das Unternehmen HÖRMANN Logistik beauftragt. Der Bau läuft auf Hochtouren, die Inbetriebnahme ist mit Dezember 2022 geplant.

Ihr Media-Relations Kontakt

KONTAKTIEREN